creative 2010: Social Solutions

creative 2010: Social Solutions

creative 2010: Social Solutions stellt die Entwicklungsschmiede unserer Trägerschaft dar. 

creative 2010: Social Soutions Produkte werden grundsätzlich an den Arbeitsfeldern von reaktiv 2010 entwickelt und weiterentwickelt. Deshalb sind creative 2010: Social Solutions Arbeitsmodelle immer up to date, besonders effektiv und in der täglichen Arbeit sofort umsetzbar. 

Neben dem pädagogischen Modell beinhalten creativ 2010: Social Solutions ebenfalls eine technische Lösung zu ökonomischer und qualitativ hochwertiger sozialer Arbeit.  

Zur Umsetzung der Konzepte bietet creative 2010: Social Solutions die Beratung bei der Realisierung der Konzepte sowie Fortbildung zu den einzelnen Konzeptelementen an. 

Jugendhilfe

Konzept zur Umsetzung einer vollstationären Jugendhilfeeinrichtung für unbegleitete minderjährige Ausländer –  Konzept-UMA 

 

Das Konzept-UMA ist ein creativ 2010 Social Solutions Produkt zur Umsetzung einer vollstationären Jugendhilfeeinrichtung für 9 jugendliche Flüchtlinge im Alter von 14 bis 21 Jahre.  Das klar strukturierte pädagogische Konzept basiert auf einzelnen Entwicklungsphasen, die in allen Lebensbereichen gezielt gefördert werden. Ebenfalls wird ein an das hiesige gesellschaftliche Leben angelehntes Verstärkerprinzip genutzt, um dem Jugendlichen unter Berücksichtigung der eigenen Kultur, die Werte der neuen Heimat zu vermitteln. Die Integration in die Gesellschaft und das Berufsleben bilden dabei eine zentrale Basis des Konzeptes-UMA. 

Ebenfalls beinhaltet das Konzept-UMA eine automatisierte Kostentabelle, die es leicht ermöglicht die Einrichtungskosten in konkrete Tagessätze der stationären Jugendhilfe zu kalkulieren. 

creativ 2010 Social Soutions bietet mit dem Konzept-UMA professionell und erfolgreich, die Integration von unbegleiteten minderjährigen Ausländern umzusetzen.  

Neben dem Konzept sind auf Wunsch Baupläne und Bauunterlagen zum Bau einer geeigneten Immobile zur Umsetzung des Konzeptes erhältlich. 

Wir bieten Ihnen:

Das Konzept-UMA

Unterstützung bei Genehmigungsverfahren zur Betriebserlaubnis

Kosten Kalkulationstabellen

Personalstunden Kalkulationstabellen

Beratung bei der Umsetzung des Konzept-UMA

Zur Lizenzierung bieten wir:

Konzept der ZRL

Umfangreiche Arbeitsmaterialien

Technische Voraussetzungen zur Umsetzung der ZRL

Fortbildungen zu den einzelnen Elementen der ZRL

Training on the Job

Eingliederungshilfe

Konzept der Ziel- Ressourcen und Lösungsorientierten Arbeit in der ambulanten Eingliederungshilfe 

 

Die Ziel- Ressourcen und Lösungsorientierte Arbeitssystematik ZRL© 

Die ZRL ist eine formularunterstützte Arbeitssystematik, die  klaren Arbeits-, Dokumentations-, Evaluations- wie Qualitätsstandards unterliegt und ermöglicht so, die im SGB IX geforderte stringente Arbeits- wie Dokumentationsqualität sicherzustellen. Die ZRL analysiert Bedarfe, zeigt konkrete Wege auf, diese zu bedienen, vermittelt dem Hilfesuchenden auf „begreifbare“ Weise  Lösungsstrategien und vermittelt eine realistische Selbsteinschätzung. 

Ebenfalls bietet das Konzept der ZRL den Mitarbeitern Rechtssicherheit in ihrem Handeln, hohe Transparenz in die Arbeit mit dem Betroffenen und macht Entwicklungen messbar und Bedarfe sichtbar. 

Die einzelnen Tools des Konzeptes bieten eine informationsreiche Arbeitsgrundlage für alle Fallbeteiligten, teamintern aber auch für Kostenträger oder andere Beteiligte. Bei der Bearbeitung der einzelnen Tools wurde auf eine zeitminimierte Anwendung geachtet. 

 

Die ZRL bietet dabei allen Beteiligten ein Höchstmaß an Umsetzungsstruktur, Professionalität und Transparenz in der täglichen Arbeit und bietet klare Rahmenbedingungen zur Arbeit in der ambulanten Eingliederungshilfe. Auf diese Weise ist eine effektive Zielbearbeitung in möglichst geringer Zeit umsetzbar und zugleich  ein bedeutender Lerneffekt für den Betreuten zu erzielen. 

Die ZRL ist eine hauseigene Entwicklung des Geschäftsführers von reaktiv 2010, Herrn Marcel Carrère und ist an der Arbeitspraxis von reaktiv 2010 entwickelt und umgesetzt. 

Die ZRL bietet eine  völlig neue und effektive Herangehensweise in der ambulanten Eingliederungshilfe behinderter Menschen und ist effektives Instrument zur Verbesserung der Situation des Betreffenden und zum raschen Abbau der Hilfebedarfe des Einzelnen. 

Nächste Fortbildung zur Anwendung des Konzept der ZRL in der ambulanten Eingliederungshilfe.

Modul 1

08.02.2019

Modul 2

22.02.2019

Modul 3

29.02.2019

Modul 4

15.03.2019

Modul 5

12.04.2019

Anmeldung und Informationen über unser Kontaktformular

LEICHTE SPRACHE AKTIVIEREN
Nein, danke

Skip to content

Auf dieser Website verwenden wir Tools, die kleine Dateien (Cookies) auf Ihrem Gerät speichern. Cookies werden in der Regel verwendet, um den ordnungsgemäßen Betrieb der Website zu ermöglichen (technische Cookies), um Navigationsnutzungsberichte (Statistik-Cookies) zu erstellen und um unsere Dienstleistungen/Produkte angemessen zu bewerben (Profiling-Cookies). Wir können technische Cookies direkt verwenden, aber Sie haben das Recht zu entscheiden, ob Sie statistische und Profil-Cookies aktivieren möchten oder nicht. Wenn Sie diese Cookies aktivieren, helfen Sie uns, Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten. Datenschutzerklärung